Impressum Kontakt Startseite
Der Chor Konzerte Schülerprojekte BVK intern Aktuelles Freunde & Förderer Service

Bach: "Ich will den Kreuzstab gerne tragen"

Donnerstag, 10. Mai 2018 (Himmelfahrt), 20 Uhr
Kölner Philharmonie
Im Rahmen von ACHT BRÜCKEN. MUSIK FÜR KÖLN

Metarmophosen - Variationen - Bernd Alois Zimmermann

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
"Ich will den Kreuzstab gerne tragen" BWV 56.
Solo-Kantate für Bass mit vierstimmigem Schlusschoral "Komm, o Tod, du Schlafes Bruder"

Gustav Mahler (1860-1911)
Adagio aus: Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur

Bernd Alois Zimmermann (1918-1970)
Ich wandte mich und sah an alles Unrecht, das geschah unter der Sonne.
Ekklesiastische Aktion für zwei Sprecher, Bariton-Solo und Orchester

Georg Nigl, Bariton
Franz Mazura, Sprecher
Michael Rotschopf, Sprecher

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Chor des Bach-Vereins Köln
Michael Wendeberg, Dirigent

ACHT BRÜCKEN gemeinsam mit KölnMusik
Karten zu € 29,-/ 44,-/ 40,-/ 29,-/ 21,-/ 10,- über KölnTicket und alle angeschlossenen Vorverkaufsstellen
Im Vorverkauf ab Samstag, 27.01.2018

Wie schon 2016 mit der umjubelten Aufführung der mitreißenden Crossover-Komposition "Mass" von Leonard Bernstein, ist der Bach-Verein Köln auch 2018 beim Festival "ACHT BRÜCKEN / Musik für Köln" mit einem diesmal kleinen musikalischen Beitrag vertreten. Im Rahmen des Konzerts des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin unter der Leitung von Michael Wendeberg wird er den vierstimmigen Schlusschoral "Komm, o Tod, du Schlafes Bruder" aus der Solo-Kantate "Ich will den Kreuzstab gerne tragen" BWV 56 singen.